Main menu:

Letzte Beiträge

Die Losung von Heute

Die Losungen von diesem Jahr sind noch nicht da. Ein Update könnte helfen.

Zähler

53059 Besucher

Links:

FAIR-o-mat ®

Bei uns habt ihr die Möglichkeit aus unserem FAIR-o-mat ® leckere Süßigkeiten zu kaufen.
Derzeit gibt es folgendes Angebot: Baritta Sesamriegel, Fairetta Kids, Fairetta Weiss, Schokolinsen, Coffee Beans, Saisonschokolade, Vollmilchschokolade, Zitronen/Thymianbonbons, Fruchtgummi & Colabärchen.

Was macht den “fairen Handel” so besonders und was ist denn schon “fair”?
Und was hat fair sein mit unserer Schokolade im FAIR-o-mat ® zutun? Zugegeben es klingt zwar komisch aber jeder von uns kann “fair”, auch wenn er nur eine Schokolade bzw. einen Riegel kauft.

Vielleicht ist dir im Supermarkt, schon einmal ein Logo oder Zeichen aufgefallen, auf dem das Wort “fair” zu lesen war. Wie zum Beispiel hier bei unseren beliebten Coffee Beans:

Immer dann haben diese Produkte, also die Schokolade, der Kaffee oder Tee eine besonders faire Geschichte. Eine Geschichte, in der es darum geht, unter welchen Bedingungen sie in diesem FAIR-o-mat ® gelandet sind.
Ein Beispiel dafür ist die Geschichte von der “fairen” Schokolade: Angebaut werden Kakaopflanzen (ja Schokolade wird aus Kakao gemacht!) vor allem in Mittel- und Südamerika, aber auch in armen Ländern von Afrika. Selbst wenn die Menschen dort ganz viele Kakaofrüchte ernten, bekommen sie nur wenig Geld dafür.

Das ist ungerecht!!! Damit das besser läuft, haben sich Menschen aus der ganzen Welt zusammengetan, um sich für einen “Fairen Handel” einzusetzen.

Für die “faire” Schokolade bedeutet das: Die Arbeiter und Arbeiterinnen auf den Kakaoplantagen sollen gut behandelt werden und genug Geld bekommen für ihre Arbeit. Und zwar so viel Geld, dass sie davon auch Werkzeuge und Medikamente kaufen können und Schulen und Brunnen bauen können. Deshalb ist die “faire” Schokolade im FAIR-o-mat ® auch einen Tick teurer als die normale Schokolade im Supermarkt.
Bisher gibt es den “fairen” Handel nur für ein paar Lebensmittel. Dazu gehört Kakao für unsere Schokolade, Kaffee und Zucker, aus dem die Bonbons hergestellt werden.
Aber egal ob Schokolade oder Kaffee, es geht immer um das Gleiche: Was ist fair? Und fair ist, wenn all die Frauen, Männer und Kinder, die hart auf den Plantagen arbeiten müssen, auch so viel Geld dafür bekommen, dass sie davon leben können.